Page 79 - MLWG_BOH3
P. 79

77
Für immer und ewig
PETERSILIE FÜR DIE GEWISSE WÜRZE
Verliebt sein – dieser himmlische Zustand, ein Gefühl der Leichtigkeit mit Nebenwirkungen von feuchten Händen, über Bauchflattern bis hin zum Dauergrinsen. Es kommt der Moment, wenn dieses Gefühl des Verliebtseins echte Liebe wird. Nach Verliebt, folgt Verlobt und dann Verheiratet. Das Ja-Wort bietet aber noch längst keine leicht gemachte Lebensversicherung, für immer zusam- men zu bleiben. Beziehungen und auch Ehen scheitern schnell mal an der Routine des Alltags oder dem Gefühl der Selbstverständlichkeit des Partners.
Die Liebe des Anfangs bleibt nicht von selbst. Es bedarf großer Arbeit, damit sie wächst und gedeiht. Um die Liebe lebendig und auch die Leidenschaft auf Trab zu halten, ist es wichtig, immer mal wieder aus der Gewohnheit auszubrechen. Neue und auf- regende Unternehmungen helfen. Und auch nicht davor zu scheuen, gemeinsame Herausforderungen zu meistern. Nähe und Gemeinsamkeiten spielen dabei eine wichtige Rolle. Das Glück beruht auf dem geteilten Bewusstsein des Paares, besonders gut zusammenzupassen. Genau das ist zwischen den Beiden einzigartig. Neben der gemeinsamen Zeit und Zuneigung müssen beide Partner darauf achten, sich nicht gänzlich im „Wir“ zu verlieren. Freiraum für die eigene Charakterentwicklung ist ebenso wichtig. Eigenheiten, die den Partner zur Verzweiflung bringen können, sollten mit Toleranz und Teamgeist begegnet werden. Wertschätzung und Achtsamkeit füreinander ist die Basis einer jeden Partnerschaft. Dabei ist gegenseitige Unter- stützung und einander Geborgenheit zu geben un- abdingbar.
Eine Prise Humor sorgt zudem für die Balance in der Liebe. Sich zu verlieben ist einfach. Verliebt zu bleiben hingegen ist etwas ganz Besonderes. Paare haben es also selbst in der Hand, sich die Liebe ein Leben lang zu erhalten. Und somit viele gemeinsame Hochzeitsjahre zu erleben. Hochzeits- jubiläen markieren dabei die besonderen Jahresta- ge der Hochzeit. Die wohl bekanntesten Termine sind dabei die Silberhochzeit nach 25 Jahren und die Goldhochzeit nach 50 Jahren. Und auch schon nach 12,5 Jahren steht ein Jubiläum an. Auf dem halben Weg zur Silberhochzeit kann nämlich die Petersilienhochzeit ausgefallen gefeiert werden.
  weiter auf Seite 80!
  MY LOCAL Wedding Guide



























































































   77   78   79   80   81